28.10.11

Uta Minnich - ein Künstlerinportrait

Ich bin Uta Minnich und komme aus Bendorf

Wie würdest Du deine Keramik beschreiben?


Ich fertige engobiertes und bemaltes Steinzeuggeschirr für den Alltag

Wie hast Du mit Keramik angefangen und wie war Dein Weg bis heute?
Angefangen habe ich an der Uni während meines ungeliebten Pharmaziestudiums. Da gab es im Labor kleine Muffelöfen. Nach dem Abschluss des Studiums und eines langweiligen Berufsjahres in einer Apotheke habe ich mir eine Stelle in einer Töpferei in Stralsund gesucht, eine Keramiklehre und dann zwei Gesellenjahre in Bayern ( Töpferei Trommler) und in Frankreich ( E. Atoul, La Borne) absolviert.
Danach studierte ich noch einmal an der Fachschule für Keramikgestaltung in Höhr-Grenzhausen und bin seit 1995 selbständig .

Wer hat Dich damals und heute beeinflusst?

Beeinflusst hat mich meine Meisterin U. Meyer in Stralsund, die Töpferei Trommler, E. Astoul, die Mitstudenten an der Fachschule und auch meine Freundin Susanne Altzweig.

Wie oft warst Du schon auf dem Töpfermarkt Alzey?
Ich weiß es nicht mehr genau, etwa 4 oder 5 mal.

Was gefällt Dir am Alzeyer Markt?
Ich mag das Ambiente sehr und die oft kalte, vorweihnachtliche Atmosphäre und ich freu mich darauf, die Kollegen nach den Sommermärkten wiederzusehen.

Auf welchen Märkten --ausser Alzey - bist Du vertreten?
Auf vielen. Z.B. Frechen, Diessen, Oldenburg, Höhr-Grenzhausen, Aachen, Waldburg, Schwemlingen…

Kann man Dich in Deinem Atelier besuchen?
Ja klar, gerne!



Kontaktinformationen:
Adresse:
Uta Minnich
Concordiastr.3
56170 Bendorf

Telefon:02622 10882
Email: uta-minnich-keramik@gmx.de
http://utaminnichkeramik.wordpress.com/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen