25.10.11

Friedmar und Rosi Oswald- ein Künstlerpaarportrait

Wir sind die Töpferei Gagel, Friedmar und Rosi Oswald als Inhaber und
kommen aus Göda, aus  der schönen Oberlausitz, in Sachsen.
Wir sind ein Familienbetrieb seit 1852.


Wie würdest Du deine Keramik beschreiben?
Gefertigt wird Gebrauchsgeschirr für Küche,Hof und Garten in der traditionellen Schwämmchwentechnik im "Bunzlauer Stil", gebrannt bei 1260°C - also Steinzeug geeignet für Mikrowelle, Backofen und Spühlmaschiene sowie schadstoffgeprüft.

Wie hast Du mit Keramik angefangen und wie war Dein Weg bis heute?
Wer hat Dich damals und heute beeinflusst?
Nach dem plötzlichem Tod meines Schwiegervaters (letzter Inhaber) 1980
habe ich umgeschuld (vom Agraring. zum Töpfermeister) und den Betrieb
mit dem über 200 Jahre alten Gebäuden übernommen und bis heute
weitergeführt. Mit meiner Frau gemeinsam sind wir bestrebt, die
Familientradition zu erhalten.

Wie oft warst Du schon auf dem Töpfermarkt Alzey?
Am Töpfermarkt in Alzey nehmen wir ohne Unterbrechung seit 1997 teil.

Was gefällt Dir am Alzeyer Markt?
Der Markt ist klein, überschaubar, nettes Ambiente, gemütliche Atmosphäre
und ein aufgeschlossenes Publikum.

Auf welchen Märkten --ausser Alzey - bist Du vertreten?
Wir sind noch auf verschiedenen Märkten in Deutschland vertreten - zu ersehen
im Marktkalender auf unserer Internetseite  www.toepferei-gagel.de

Kann man Dich in Deinem Atelier besuchen?
Töpferei Gagel
Inh. Friedmar Oswald
Seitschener Str. 1
02633 Göda

Tel:  035930 50827
Fax: 035930 52370
e-mail: info@toepferei-gagel.de
www.toepferei-gagel.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen